zu mehr Bewusstheit, Wachstum & Gelassenheit

„Man muss das Leben lieben, um es zu leben, und man muss das Leben leben, um es zu lieben.”

Thornton Wilder




Willkommen auf meiner Seite! Ich freue mich sehr, dass du den Weg zu mir gefunden hast.


Ich heiße Avesta Ferosi, bin Mutter von zwei wundervollen Kindern, Erzieherin, Erziehungs- und Entwicklungsberaterin und Coach für bewusste Eltern-Kind-Beziehungen. Nach meiner langjährigen Arbeit als pädagogische Leiterin einer Kindertagesstätte bin ich nun in der Jugendhilfe tätig und biete nebenbei individuelle Coachings an.






Avesta Ferosi

Meine Überzeugungen

Eine besonders wichtige Rolle in meinem Leben spielt Authentizität. Sind wir ehrlich zu uns selbst und nehmen uns so an, wie wir wirklich sind, können wir den Zugang zu unserem wahren Sein finden. Auf dieser Basis kannst du die Beziehung zu dir selbst und das Leben deiner wundervollen Kinder nachhaltig verändern und sie zu zufriedenen Erwachsenen hin begleiten.

Ich glaube daran, dass wir die Welt verändern und zu einem besseren Ort machen können, wenn wir bei uns anfangen. Erst wenn wir Freude und Frieden in uns finden, schaffen wir Frieden in unserem Umfeld und in unseren Beziehungen.

Kannst du ein Leben führen, das dich glücklich macht, zu dem du JA sagen kannst, weil du erkannt hast, wer du wirklich bist?

Auch ich musste intensive Phasen mit vielen Hochs und Tiefs durchleben, bevor ich dorthin gekommen bin, wo ich jetzt stehe. Auch heute stelle ich mich jeden Tag neuen Herausforderungen, die das Leben mit sich bringt.

Egal was kommt und wie schwierig die Umstände sein mögen, ich bin überzeugt, dass wir mit unserer inneren Kraft ein glückliches erfülltes Leben gemeinsam mit unseren Kindern gestalten können.





Meine Anliegen

Meine Vision ist es daher, Paare und insbesondere Mütter zu stärken. Ich möchte dir dabei helfen, deine eigenen Kräfte bewusst wahrzunehmen und zu nutzen, damit du mit deinen Kindern ein erfüllt(er)es Leben führen kannst. Ich möchte dich unterstützen, in dich und das Leben zu vertrauen, dich selbst zu erkennen, dich anzunehmen und zu lieben. Denn erst wenn wir mit uns verbunden sind, finden wir die Verbindung, Annahme und Liebe zu unseren Kindern.